Seit 23 Jahren bin ich hauptberuflich in der Grünen Branche beschäftigt, betreue dort in Sachsen-Anhalt Gartenbau- und Floristenbetriebe. Bis zum Oktober 1996 hatte ich rein gar nichts mit dieser Branche gemeinsam. Ich hatte Pädagogik studiert und bin im Zuge der „Wende“ über Zwischenstationen (im Bereich Umwelt und Ökologie) im Gartenbau gestrandet.

Viele wären jetzt vielleicht unglücklich, denn mit dem Begriff stranden ist ja selten positives verbunden. Ich merkte bald: Ich bin glücklich gestrandet. Schnell habe ich für mich entdeckt, Blumen und Pflanzen können glücklich machen.

Ich bin ein gutes Beispiel. Mein Umfeld weiß mittlerweile, dass mich Blumensträuße in gelben und orangen Farben unendlich glücklich machen. Meine Augen leuchten, mein Herz läuft über vor Glück. Sind wir unterwegs, dann heißt es oft: Schau mal, deine Farben!

Auch Pflanzen erhöhen meinen Glückspuls. In Ermangelung eines eigenen Gartens sind es bei mir die Zimmerpflanzen daheim oder im Büro. Orchideen, Dieffenbachien, Pfennigbaum. Ich umgebe mich gern mit den „grünen Lungen“.

Ich bin mit diesem Glücksgefühl nicht allein. Ich teile es nicht nur mit „meinen“ Gärtnern und Floristen, sondern mit fast allen Menschen. Floristen und Gärtner geben ihre Begeisterung für die grüne und blühende Vielfalt an die Kunden weiter. Wenn sich der Kunde freut, ist das für den Fachmann die beste Wertschätzung.

Blumen sprechen jede Sprache. Kennt ihr noch den Slogan „Ohne Blumen fehlt dir was? Jeder von uns tickt anders. Der eine nimmt sich gern die 10 Blumen vom Discounter für 1,99 € mit, andere nutzen den Onlineversand und viele kaufen sich am Wochenende ihre Blumen beim Floristen ihres Vertrauens.

Bundes- und Landesgartenschauen werden Jahr für Jahr von Hunderttausenden besucht. Die Menschen lassen sich von der Blütenvielfalt inspirieren, sie können sich dort erholen, Anregungen sammeln und sie fahren nach einem Besuch glücklich nach Hause. Über die Blumen ärgern sie sich nie, es sind andere Faktoren wie teure Gastronomiepreise, die ihr Glücksgefühl schmälern. In 2019 ist die Bundesgartenschau in Heilbronn mein Tipp für euch!

Die Tage der offenen Gärtnerei ziehen von Jahr zu Jahr mehr Kunden an. Jeder möchte sich ein kleines Paradies mit Blumen und Pflanzen daheim erschaffen, einen Kraftplatz, an dem er sich wohlfühlt und sich erholen kann. Für dieses Glücksgefühl nimm fast jeder in Kauf, dass es mit körperlicher Arbeit verbunden ist.

Immer mehr Bürger lassen sich ihre Gärten vom Fachmann gestalten und pflegen. Egal ob Zeitmangel oder dass man sich es allein nicht zutraut – auch hier sind alle hinterher glücklich und zufrieden. Das Wissen um eine eigene grüne Oase, in der man es sich gutgehen lassen kann, ist für viele unbeschreiblich.

Blumensträuße vom Fachgeschäft oder liebevoll gestaltete kleine Floralien sind für vielerlei Anlässe nicht wegzudenken.

Man schenkt sie zur Geburt, zu Jahrestagen, zur Hochzeit, zu Jubiläen.

Auch zum letzten Geleit gehören sie dazu. Es sind Blumen, die Trost, Hoffnung, Kraft, Liebe und Freude spenden. Es sind Blumen, die Kranke und Gesunde, Schwache und Starke, Liebende und Trauernde miteinander verbinden.

 

Blumen gehen immer

Habt ihr schon einmal bewusst darauf geachtet, wie viele Blumenkalender es zu kaufen gibt? Büchlein mit Sprüchen und Blumenbildern sind immer eine großartige Geschenkidee.

Zitate mit Blumenbildern oder Blumenzitate lassen unser Herz tanzen. Salopp gesagt: Blumen gehen immer. In den sozialen Medien gilt das ganz besonders.

Ich habe Facebook im Februar 2010 für mich entdeckt. Kurze Zeit später hatte ich neben meinem Profil für meine Floristen in Sachsen-Anhalt eine Facebookseite und bald kam auch eine für die Gärtner dazu.

Aus anfangs reiner Neugier wurde aus meiner Begeisterung schnell mehr. Mittlerweile bin ich mit wachsender Begeisterung auch auf Instagram unterwegs, sowohl privat als auch mit meinem Business und ab und zu pinne ich meine Werke auch auf Pinterest.

Fast genau vor 4 Jahren habe ich nebenberuflich selbständig gemacht und damit mein jahrelanges Hobby auf feste Fundamente gesetzt. Ich wollte meine Begeisterung teilen, mehr für die Sichtbarkeit meiner Gärtner und Floristen tun.

Seitdem berate ich als Sichtbarkeitshelferin ganz offiziell, begleite und setze Web- und Facebookauftritte um. Für Gärtner und Floristen erstelle ich Druckerzeugnisse aller Art.

Meine Fotodatenbank ist für mich eine unerschöpfliche Quelle. Ein Drittel meiner unendlich vielen Fotos sind Blumen und Pflanzen. Eindrücke gibt es hier.

Meine Begeisterung hält also noch immer an. Jeder sollte mit dem was er tut, rundum glücklich sein. Ich liebe über alles die Technik, die virtuelle Welt und ihre Möglichkeiten.

Ich bin glücklich – nicht zuletzt dank der Blumen und Pflanzen, die mich seit Jahren dienstlich und privat umgeben.

Mit dieser Begeisterung konnte ich schon mehrfach andere erfolgreich anstecken. Wenn du neugierig geworden bist, dann kontaktiere mich gern. Wir finden sicher eine Möglichkeit, zusammenzuarbeiten!

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?