Überprüfe dein Facebookprofil!

Wann hast du dich das letzte Mal mit deinem eigenen Facebookprofil auseinandergesetzt? Wann hast du dir zum letzten Mal wirklich Zeit genommen, deine Einstellungen zu überprüfen? Ein Facebookprofil ist schnell erstellt, dies weiß jeder, der bei Facebook angemeldet ist. 5 Minuten reichen und man ist drin.  Man kann sofort loslegen. Und viele machen das auch gleich, die Neugierde ist zu groß.

Nach einiger Zeit sollte jeder seine eigenen Einstellungen auf Facebook checken und nachprüfen, wie es besser, informativer und auch sicherer geht.

Klarnamenpflicht!

Ich hoffe, du gehörst zu denen, die mit dem eigenen richtigen Namen bei Facebook unterwegs sind. Die Verlockung, sich mit Huberta Meier oder Walburg Müller anzumelden, ist bei dem einen oder anderen sicher groß gewesen, zumal die Unendlichkeit anonymer Email-Adressen viel möglich macht, aber bei Facebook gibt es nun einmal die Klarnamenpflicht.

Ich habe es in den letzten Jahren mehrmals erlebt, dass Profile gesperrt wurden, die dagegen verstoßen haben. Da half dann oft nur noch das Hochladen des Personalausweises. Spätestens hier sollte ich jeder fragen, wie ernst es ihm mit dem Datenschutz bzw. der Geheimhaltung der eignen Daten ist.

Profilbild und Titelbild

Das Profilbild hast du sicher sofort bei deiner Anmeldung hochgeladen. Ein Foto von sich selbst findet man schnell, und wenn du dann auch noch gut zu erkennen bist, dann hast du für den Anfang alles richtiggemacht.

Dein Titelbild wirst du im Laufe deines Facebook-Lebens sicher öfter ändern. Im privaten Facebookprofil nutzt man dafür gerne seine Lieblingsfotos. Wer mit der vorgegebenen Größe etwas überfordert ist, der kann das hochgeladene Foto auch so hin und her schieben, das der Lieblingsauschnitt zu sehen ist.

Das Titelbild auf deiner Seite wird auf deiner Seite auf Computern mit einer Abmessung von 820 x 312 Pixel und auf Smartphones mit einer Abmessung von 640 x 360 Pixel dargestellt.

Zuviel fachchinesisch? Versuche es mit einer Bildbearbeitungs-App. Ich nutze dafür canva.com und werde demnächst auch davon ausführlicher berichten. Auf Canva gibt es die Voreinstellung Facebook-Titelbild. Dann hast du auf jeden Fall die notwendige Bildgröße.

Es gibt im Netz auch unendlich viele Seiten, bei denen du dich einfach „bedienen“ kannst und du dir ein Titelbild herunterladen kannst. Diese sind dann meist mit dem Logo der Webseite gekennzeichnet. Ein Beispiel ist www.visualstatements.net Unter dem Punkt Facebook Cover findest du viele tolle Varianten. Ein Beispiel sähe dann so aus:

Titelbild fürs Facebookprofil - Beipiel

Privatsphäre auf Facebook

1. Freundesliste

Ein weiterer wichtiger Punkt, den man nicht unterschätzen sollte, sind die Einstellungen deiner Privatsphäre auf Facebook.

Stelle deine Freundesliste so ein, dass nur du alle Freunde und deine Facebookfreunde nur die gemeinsamen Freunde sehen können. Damit ist euer Facebookprofil etwas sicherer und die Gefahr, dass ein Fremder mit euren Daten ein Fakeprofil aufmacht, geringer.  Und ganz ehrlich, eigentlich geht doch eure komplette Freundesliste niemanden etwas an, oder?

Einstellungen im Facebookprofil

Gehe dafür am PC in der Rubrik Freundesliste auf den Bearbeiten-Stift.
Mobil findest du dies z.B. unter Kontoeinstellungen – Privatsphäre – wer kann meine Profilinformationen sehen. Dort lassen sich etliche Einstellungen vornehmen, während du durch die Seite scrollst.

Einstellungen im Facebookprofil

 

2. Einstellen, wer in deine Chronik schreiben darf

Du kannst übrigens auch einstellen, wer in deine Chronik schreiben darf. Wenn du nicht möchtest, dass irgendwelche Fremde deine eigene Chronik vollspammen, dann sollte jeder dafür Vorkehrungen treffen. Die entsprechenden Einstellungen sind relativ einfach vorzunehmen.

Diesen Punkt findest du mobil unter Kontoeinstellungen – Chronik und Markierungen. Am Desktop klickst du einfach auf die 3 Punkte neben dem Punkt Aktivitätenprotokoll. Dort kannst du die Einstellungen vornehmen.

 

Wenn du bis hierher gelesen hast, dann kennst du jetzt 5 der wichtigsten Einstellungen in deinem Facebookprofil, also auf deiner privaten Seite.

Wenn du dir weitere 5 Punkte anschauen möchtest, die aus meiner Sicht sehr wichtig sind, empfehle ich dir meine Checkliste. Hier habe ich die 10 wichtigsten Tipps zusammengefasst, um sicher und entspannt bei Facebook durchzustarten.

Worauf achtest du in deinem Profil oder bei anderen besonders? Welche Tipps kannst du uns noch geben? Schreib es in die Kommentare oder gern auch als PN bei Facebook! Ich freue mich über eure Anmerkungen und Ergänzungen!

Abonniere meine Sichtbarkeitspost und erhalte die Checkliste als Geschenk!

* Pflichtfeld
Kostenlose Facebook-Checkliste